Nirvana

Nein, nicht die Band, sondern der Film von 1997 soll hier Thema sein. Der Film wird als eine wirre Reise durch den Cyberpunk beschrieben, und ich muss dieser Aussage voll und ganz zustimmen. Trotzdem besitzt der Film einen interesannten Plot der sich aber zum Teil erst beim erneuten schauen dieses Machtwerkes entfacht.

Christopher Lambert spielt in dem Film die Hauptfigut Jimi, einen Videospieldesigner dessen Spieler  Solo durch einen Computervirus ein Selbstbewustsein entwickelt. Dieser bittet den Designer darauf hin ihn ui löschen. Da das Spiel jedoch schon von dem Auftraggeber „Okosama Star“ übernommen wurde muss sich Jimi in deren System einhacken um dem Wunsch nach zu kommen.

Und das macht der Film mit schönen, von verschiedenen Kulteren durchwachsenen Locations, Einem wirren Plot dem es nicht wirklich gut tut das er in der Zeit hin und her springt (Auf den  Anfang folgt ein langer Rückblick der erst zum Ende des Filmes wieder an der Anfangszeit ankommt und dann dort weiter spielt.) Nichts desto trotz bietet der Film aber eine intersannte Story und Bilder die nach Cyberpunk aussehen.

Wer dieses etwas wirre Meisterwerk besitzen und damit die CPC unterstützen möchte muss sich wohl dem Gebrauchtmarkt zuwenden oher eine internationale Version importieren. Der Film ist auf DVD nicht mehr verfügbar, ob es eine HD-Version gibt weiß ich nicht. Um Infos dazu wird gebeten. Hier gibt es den Film auf DVd zum Import

GPSchnyder

Author und Wiederbeleber der CPC. Nebenbei Vater, Hausmann, Youtuber, Author und Musiker. Geek of many things mit Affinität zum cineastischen Storytelling in Bild, Schrift und Ton.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest